· 

Trainingsauftakt 2018

Nahtlos nach dem Saisonende 17/18 begann die Übergangsphase des Trainings. Da die Mannschaft leider umzugsbedingte Abgänge (Kyra in die Niederlande, Fabienne nach Regensburg) zu verzeichnen hat, wird aktuell an der Konsolidierung des Kaders und am Umbau gearbeitet. Dazu gehören neben Konditions- und Techniktraining in der Vorbereitungsphase auch Taktikeinheiten und spezielle Koordinationsübungen. Im Vordergrund stehen die Stabilisierung der Annahme und der Feldabwehr, flexibleres Zuspiel, Tempoangriffe und Dynamik. Es wird weiterhin wichtig sein, die Trainingsbeteiligung zu steigern und die Spielpraxis gegen andere Mannschaften zu intensivieren. Um die Weiterentwicklung zu forcieren, trainieren die jungen Damen regelmäßig auf die Netzhöhe von 2,35 oder 2,43 Meter. Als Abwechslung wird Hockey, Faustball, Basketball gespielt und sogar getanzt. Musik ist zu einer festen Motivationskomponente im Training geworden.

 

Die Mannschaft wächst gut zusammen, ist hoch motiviert und bewegt sich in Richtung einer leistungsorientierten Truppe. Vielleicht wird es irgendwann möglich sein, die Damen 1 in einem Testspiel auf Augenhöhe herauszufordern ;-)